Bayerische Energietechnologie erobert den türkischen Markt: Gemeinschaftsstand auf der ICCI 2014 in Istanbul

11.09.2013

Die Türkei hat sich zu einem wichtigen Handelspartner entwickelt: Als Abnehmer deutscher Produkte belegt das Land den 15. Platz. Die Dynamik des Marktes und das überdurchschnittliche Wirtschaftswachstum der Türkei in den letzten Jahren führen zu einem starken Mehrbedarf im Energie- und Umweltsektor. Der Primärenergiebedarf wächst stetig, während die Türkei bei der Versorgung mit Energierohstoffen nach wie vor stark von Importen abhängig ist. Ein hoher Investitionsbedarf im Energiesektor sowie die zunehmende Popularität umweltfreundlicher Energiegewinnung bieten zusätzlich gute Geschäftsmöglichkeiten für bayerische Unternehmen.

Die geographische Lage der Türkei und die hohe Sonneneinstrahlung bieten hervorragende Bedingungen für den Einsatz erneuerbarer Energien – besonders netzunabhängige Lösungen und Solarthermie haben großes Potenzial. Bereits heute wird ein großer Teil des Warmwasserbedarfs in der Türkei durch solarthermische Anlagen gedeckt. Des Weiteren zeigen türkische Kommunen und private Investoren Interesse an der Energiegewinnung aus Abfällen, mehrere Wind- und Wasserkraftwerke werden gebaut, und der Einsatz von Geothermie und Biogas wird verstärkt gefördert.

Die Messe ICCI, die vom 24. bis 26. April 2014 in Istanbul/Türkei stattfindet, ist der Branchenschwerpunkt für die Energiewirtschaft in der Türkei. Neben den erneuerbaren und konventionellen Energieformen beschäftigt sich die Messe mit Wartungstechnik, Umweltschutz, Consulting und Finanzierung. Die ICCI ist ein idealer Ausgangspunkt für den Eintritt in den türkischen Markt. 2012 nutzten 302 Aussteller die Messe, um auf über 9.000 m² Ausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Dazu zählte die Veranstaltung knapp 13.700 Besucher.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium – vertreten durch Bayern International – organisiert in Zusammenarbeit mit der IHK München und der Landesmesse Stuttgart GmbH zum ersten Mal einen geförderten Bayernstand auf der ICCI in Istanbul. Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen, die sich durch eine Teilnahme innerhalb des Bayerischen Gemeinschaftsstandes für Sie ergeben.

Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss bereits am 17. Januar 2014 ist. Die Teilnahmeunterlagen sowie nähere Informationen zur Messe finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.

Kontakt:

Martina Mrosek
Bayern International
Tel.: 089 660566-305
Fax: 089 660566-150
E-Mail: mmrosek@bayern-international.de

 

 

zur Übersicht