Auslandsmessen als Sprungbrett in neue Märkte - das aktuelle Bayerische Messebeteiligungsprogramm 2012

16.11.2011

Aussteller am Bayernstand haben die Wahl zwischen zwei Standflächen: Paket A, ab 9 qm, und Paket B, einer Standeinheit von 2 qm.

Für den Einstieg ins Auslandsgeschäft bleibt der Messeauftritt als starkes Marketing- und Vertriebsinstrument bei bayerischen Unternehmen die Nummer eins.

Profitieren Sie von Deutschlands umfangreichster Messeförderung:

  • finanzielle Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium
  • schlüsselfertiger Messestand mit variablen Standflächen
  • komplette Messeorganisation und Betreuung vor Ort durch unser Messeteam
  • Hilfe bei der Anbahnung von Geschäftskontakten
  • kostenloser Loungebereich mit Internet und Fax.

Mit dem Messebeteiligungsprogramm wird 2012 die Teilnahme an 39 geförderten Firmengemeinschaftsständen angeboten, darunter an acht neuen Messen, zum Beispiel in Kolumbien oder Schweden. Stark vertreten sind Messen für die Branchen Bau, Broadcast, Maschinenbau, Medizin, Umwelt und Energieeffizienz. Auch die Bereiche Hotel, Gastronomie und Lebensmittel werden verstärkt ausgebaut. Insgesamt werden Veranstaltungen in 29 Ländern angeboten.

Bayern International organisiert im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums das Messebeteiligungsprogramm zusammen mit den Organisationen der Wirtschaft. Bayern International und seine Partner im In- und Ausland bieten den Unternehmen damit einen umfassenden Service vor und während der Messe. Alle Informationen zum Messebeteiligungsprogramm 2012 finden Sie hier auf unserer Homepage oder unter www.bayern-weltweit.de

Kontakt:

Sieglinde Sautter
Bayern International GmbH
Tel.: 089/ 660566-300
Fax: 089/ 660566-150
E-Mail: ssautter@bayern-international.de


zur Übersicht