Argentinien, Chile, Kolumbien, Peru - informieren Sie sich beim Cluster-Forum International

21.09.2015

Der Bedarf an moderner Umwelttechnik in Südamerika ist groß. Die Länder Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru sind Wachstumsmärkte mit vielfältigem Potential für Umwelttechnologie aus Bayern. Durch die Repräsentanz des Freistaats in Südamerika und die vier Auslandshandelskammern in Argentinien, Kolumbien, Chile und Peru bestehen bestehen starke Verbindungen in die vier Länder.

Erfahren Sie beim Cluster-Forum International Südamerika am 26.10.2015 in München mehr zu den Themen Markteintritt und Markterschließung in Südamerika, lernen Sie die wichtigen kulturellen, rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen kennen und tauschen Sie sich mit Unternehmen aus, die bereits vor Ort Erfahrungen gesammelt haben. Unter anderem informieren wir Sie über folgende Themen:

  • Südamerika - ein attraktiver Wachstumsmarkt
  • Wirtschaftlicher Erfolg in Südamerika – kulturelle Aspekte
  • Chancen und Risiken von Investments in Südamerika - rechtliche Aspekte
  • Bayerische Messebeteiligungen in Südamerika
  • Potentiale für KMU aus dem Bereich Umwelttechnik in Südamerika – aktuelle Ausschreibungen
  • Fördermöglichkeiten für Umweltprojekte in Südamerika
  • Risikoabsicherung und Finanzierung im internationalen Geschäft
  • Erfahrungen aus der Praxis

Kontakt:

Sabine Pletschacher
Umweltcluster Bayern
Tel. +49 821 455798-0
Fax +49 821 455798-10
E-Mail: sabine.pletschacher@umweltcluster.net 

Dateien:

zur Übersicht