Afrika im Aufwind - Delegationsreise nach Angola hilft beim Exportgeschäft

07.03.2012

Vorreiter sind die südlichen Länder / Gefragt sind angepasste Produkte

Bonn (gtai) - Noch nie war das Unternehmer- und Investoreninteresse an Afrika so groß: Hohe Wachstumsraten, Rohstoffreichtum und vielfach zunehmende politische Stabilität haben den Blick auf den Kontinent verändert. Häufig behindern jedoch Hemmnisse, wie etwa hohe Transport- und Energiekosten, die Entwicklung immer noch. Mit einer weiteren Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen und der Infrastruktur haben die "afrikanischen Löwen" aber die Chance, in die Fußstapfen der "asiatischen Tiger" zu treten.

Lesen Sie mehr dazu auf der Homepage der gtai...

Exportförderung für Ihre Geschäfte in Angola: Delegationsreise unter polititscher Leitung

Die bayerische Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel wird vom 1. bis 4. Juli 2012 mit einer Wirtschaftsdelegation nach Luanda/ Angola reisen. Wir laden Sie herzlich ein, daran teilzunehmen!

Sie sind Geschäftsführer oder Vorstandsmitglied eines bayerischen Unternehmens und schwerpunktmäßig in folgenden Branchen tätig:

  •  Energie/ erneuerbare Energien
  • Infrastruktur
  • Logistik
  • Umwelttechnologie
  • Agro-Industrie und Nahrungsmitteltechnologie

Dann nutzen Sie diese Reise um Geschäftskontakte zu finden bzw. auszubauen oder in Gesprächen mit Entscheidungsträgern aus Staat, Wirtschaft und Verbänden neue Kooperationschancen zu erschließen. Neben den politischen Gesprächen von Staatssekretärin Hessel ist für die Wirtschaftsdelegation ein eigenständiges branchenorientiertes Programm mit Unternehmergesprächen und -besichtigungen geplant.

Informieren Sie sich unter Veranstaltungen auch über unsere anderen Maßnahmen zur Exportförderung wie ein Messeauftritt im Rahmen des Bayerischen Gemeinschaftsstandes auf der West African Health in Nigera.

Kontakt:

Rosi Saubert
Bayern International
Tel. +49 (89) 66 05 66-204
Fax: +49 (89) 66 05 66-150
E-Mail: rsaubert@bayern-international.de

zur Übersicht