Hilfe zur Eintragung und Änderung von Unternehmen und Institutionen

Key Technologies (Schlüsseltechnologien)

In den "Key Technologies in Bavaria" sind Unternehmen und Institutionen nach Branchen gruppiert, die aufgrund ihrer Bedeutung für die bayerische Wirtschaft den Rang von Schlüsseltechnologien einnehmen. Gegenwärtig sind folgende 23 Schlüsseltechnologien in der Firmendatenbank enthalten: Automobilindustrie, Bahntechnik, Bauwirtschaft, Biotechnologie, CallCenter, Chemie, Elektrotechnik und Elektronik, Energietechnik, Ernährungswirtschaft, Finanzdienstleistungen, Forst- und Holzwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Kultur- und Kreativwirtschaft, Logistik, Luft- und Raumfahrt & Satellitennavigation, Maschinenbau, Mechatronik, Medien, Medizintechnik, Nanotechnologie, Neue Werkstoffe, Photonik, Umwelttechnologie. Um die Unternehmensprofile ausreichend zu spezifizieren, sind die Schlüsseltechnologien zusätzlich in Teilbranchen gegliedert. Der Eintrag in der Datenbank „Key Technologies in Bavaria“ ist ein kostenloser Service von Bayern International, einem Unternehmen der bayerischen Staatsregierung.

Neue Anmeldung von Unternehmen

In die Online-Datenbank „Key Technologies in Bavaria“ können sich Unternehmen kostenlos eintragen, die einen Firmensitz in Bayern haben und sich mindestens einer der Schlüsseltechnologien und darin mindestens einer Teilbranche zuordnen können. Unter Firmensitz wird ein in Bayern registriertes Unternehmen, ein unselbständiger Produktionsstandort, ein Vertriebs- oder Servicestandort von nennenswerter Größe verstanden. Verwenden Sie hierfür das Formular „Unternehmen anmelden“.

Neue Anmeldung von Institutionen

Private und staatliche Organisationen, die ihren Sitz in Bayern haben und die Dienstleistungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Aus- und Weiterbildung, Technologieberatung oder Netzwerkmanagement für die Schlüsseltechnologien erbringen, können sich kostenlos in die Online-Datenbank „Key Technologies in Bavaria“ eintragen. Im Gegensatz zu Unternehmen können sich Netzwerkinstitutionen bis zu 7 Schlüsseltechnologien insgesamt, d.h. ohne Angabe von Teilbranchen zuordnen. Verwenden Sie hierfür das Formular „Institution anmelden“

Eintrag ändern / löschen

Den bereits vorhandenen Eintrag Ihres Unternehmens oder Ihrer Institution können Sie jederzeit und kostenlos aktualisieren und bei Bedarf löschen. Verwenden Sie hierfür das Formular „Eintrag ändern / löschen“. 

Passwortmanagement

Beim „Einloggen“ zur Bearbeitung des Eintrages benötigen Sie eine personenspezifische Benutzerkennung. Wenn Sie diese Benutzerkennung bereits haben, tragen Sie auf der Login Seite zur Anmeldung als Benutzername Ihre E-Mail sowie Ihr Passwort ein. Nach dem Klicken auf den Button „Anmelden“ öffnet sich das Änderungsformular für Ihren Unternehmenseintrag. Falls Sie bei zwei Unternehmen als Kontaktperson registriert sind, werden Sie nach dem Einloggen gefragt, welchen Datensatz Sie bearbeiten wollen. 

Wenn Sie noch nicht über eine Benutzerkennung verfügen, dann klicken Sie auf der Login Seite auf den Link „Passwort vergessen oder zurücksetzen“. Tragen Sie auf der nächsten Seite Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie auf den Button „Passwort zurücksetzen“.

Wenn Ihre E-Mail Adresse in einem Datensatz hinterlegt ist, wird Ihnen umgehend eine Anweisung zum Zurücksetzen des Passworts bzw. zur erstmaligen Eintragung eines Passwortes zugesandt. In der E-Mail die Sie erhalten, müssen Sie zur Bestätigung des Passworts den mitgeteilten Link anklicken. Der Link ist aus Sicherheitsgründen nur 24 Stunden gültig. Nach dieser Zeit müssen Sie die Schritte zum Zurücksetzen des Passworts wiederholen.

Wenn Ihre E-Mail Adresse nicht in einem Datensatz hinterlegt ist, erhalten Sie per E-Mail die Mitteilung, dass Ihr Passwort nicht zurückgesetzt werden konnte. Sie können den Vorgang wiederholen, indem Sie eine E-Mail Adresse verwenden, die in der Datenbank einer Kontaktperson Ihres Unternehmens zugeordnet ist oder an die E-Mail Adresse des Unternehmens (z.B. info@xxx.de) Die Mitteilung zur Zurücksetzung des Passworts wird dann an diese E-Mail Adresse versandt.

Wenn Ihnen keine E-Mail Adresse einer in der Datenbank eingetragenen Kontaktperson oder die E-Mail Adresse des Unternehmens bekannt ist, dann senden Sie eine E-Mail an die KeyTech Hotline mit Angabe des Unternehmens sowie der zum Eintrag gewünschten Kontaktperson und E-Mail Adresse. Für berechtigte Benutzer werden durch die Hotline am nächsten Werktag die Kontaktperson und die E-Mail Adresse im Datensatz hinterlegt. Dazu erhalten Sie per E-Mail die Mitteilung, dass Sie die Schritte zur Rücksetzung des Passworts jetzt vornehmen können.

Pflichtfelder

Die Formulare zum Anmelden und Ändern enthalten Pflichtfelder (mit * markiert), die auszufüllen sind, um den Eintrag erfolgreich abzuschließen. Es ist mindestens ein Geschäftsführer als Kontaktpersonen zu benennen, damit das Unternehmen von Interessenten angesprochen werden kann. Ferner ist ein Ansprechpartner zu benennen, an den sich die KeyTechs-Hotline wegen der redaktionellen Bearbeitung des Dateneintrags wenden kann. Wenn Sie an dem Messebeteiligungsprogramm interessiert sind, fügenSie außerdem mindestens bei einer Kontaktperson die Aufgabe Messe hinzu. Einige Eingabefelder werden im Folgenden erläutert.

Unternehmen bzw. Institution

Bitte geben Sie in diesem Pflichtfeld den vollständigen Namen unter dem das Unternehmen bzw. die Institution firmiert einschließlich eventueller Abkürzungen und der Rechtsform an. Der Eintrag kann bis zu 120 Zeichen lang sein.

Telefon

Um die Datenbankangaben zu vereinheitlichen, geben Sie in diesem Pflichtfeld die zentrale Telefonnummer des Unternehmens bitte exakt nach folgendem Beispiel mit Ländercode und Ortsvorwahl an, wobei die unternehmensinterne Durchwahlnummer durch einen Bindestrich abgesetzt wird: +49 89 1234567-0.

Telefax

Um die Datenbankangaben zu vereinheitlichen, geben Sie die Telefaxnummer des Unternehmens bitte exakt nach folgendem Beispiel mit Ländercode und Ortsvorwahl an, wobei die unternehmensinterne Durchwahlnummer durch einen Bindestrich abgesetzt wird: +49 89 1234567-99.

Firmentypen bzw. Institutionstypen

Zur besseren Charakterisierung geben Sie bitte einen oder mehrere Firmentypen bzw. Institutionstypen an, die in der Datensuche als Suchkriterium verwendet werden können.

Produkte/Leistungen

In dem Pflichtfeld „Produkte/Leistungen deutsch“ können Sie mit maximal 1.000 Zeichen die Angebote Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Institution beschreiben. Durch Drücken von „Enter“ wird der Text in Absätze gegliedert. Verwenden Sie sowohl fachspezifische als auch umgangssprachliche Stichworte, damit Sie die Auffindbarkeit Ihres Unternehmens bei der Freitextsuche erhöhen.
Um den Nutzen Ihrer Firmenpräsentation auf Auslandsmärkten zu erhöhen, geben Sie die Angebote Ihres Unternehmens bitte ebenfalls in englischer Sprache im gesonderten Feld „Produkte/Leistungen englisch“ ein.
Sie erleichtern sich die Bearbeitung dieser Einträge, indem Sie diese in einem Textprogramm vorbereiten und über die Zwischenablage in die Felder kopieren.
Hinweis zu Sonderzeichen: Bitte schreiben Sie das Apostroph wie folgt: Bavaria’s und nicht Bavaria´s und schreiben Sie EUR statt €.

Kernkompetenzen

In diesen Feldern können Sie in Deutsch und Englisch fachliche oder technische Kompetenzen darstellen, durch die sich Ihr Unternehmen auszeichnet. Mit der Angabe z.B. von speziellen Produktionsverfahren können Sie Ihr Unternehmen über das Leistungsangebot hinaus präsentieren.
Die obigen Hinweise zu Produkte/Leistungen gelten auch für das Ausfüllen dieser Felder.

Sprachkompetenzen

Die Angabe der Sprachen, in denen Ihr Unternehmen angesprochen werden kann, erleichtert möglichen Interessenten im Ausland die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Die für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution zutreffenden Sprachen wählen Sie in der Klappliste aus. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, um mehrere Sprachen auszuwählen.
Bitte beachten Sie, dass beim Ändern eines bestehenden Eintrags bei der Auswahl weiterer Sprachen die bereits ausgewählte Sprache nicht übernommen wird. Klicken Sie deshalb die bereits ausgewählte Sprache wieder mit an.

KeyTech / Teilbranchen

Für Unternehmen
Sie können Ihr Unternehmen den Schlüsseltechnologien und darin Teilbranchen zuordnen. Um das Unternehmensprofil ausreichend zu spezifizieren, können Sie Ihr Unternehmen nicht der gesamten KeyTech, sondern nur einzelnen Teilbranchen zuordnen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Zuordnungen zu Teilbranchen in allen Schlüsseltechnologien auf sieben begrenzt ist. Es sind alle Varianten zwischen sieben Teilbranchen in einer Schlüsseltechnologie und je einer Teilbranche in sieben Schlüsseltechnologien möglich.
Bitte beachten Sie, dass die KeyTech 1 ein Pflichtfeld ist, weil mindestens eine Zuordnung erforderlich ist.
Bitte markieren Sie in der Klappliste zunächst die KeyTech und klicken Sie dann auf das nächste Datenfeld. Es öffnet sich die Klappliste „Teilbranche“, in der Sie die passende Teilbranche markieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Klicken auf den Button „Weitere KeyTech-Branche hinzufügen“ für bis zu sieben Zuordnungen. Wenn Sie bei der Zuordnung Ihres Unternehmens zu den KeyTech und Teilbranchen Fragen haben, steht Ihnen die KeyTech-Hotline gerne zur Verfügung.

Die jeweils letzte dargestellte KeyTech-Zuordnung wird gelöscht, indem Sie auf das Kreuz rechts neben der KeyTech-Bezeichnung klicken.

Für Institutionen
Bei Institutionen ist nur die Zuordnung zu einer gesamten KeyTech, jedoch nicht zu Teilbranchen möglich. Sie können Ihre Institution bis zu 7 KeyTechs zuordnen. Dazu markieren Sie in den Klapplisten jeweils eine KeyTech.

Zertifizierungen

Diese stellen für Interessenten wichtige Kriterien zur Beurteilung der Kompetenz von Unternehmen und Institutionen dar. Um die Datenbankangaben zu vereinheitlichen, tragen Sie bitte die Zertifizierungen möglichst mit den vollständigen Bezeichnungen in das Freitextfeld ein. Einige Beispiele: DIN EN ISO 9001:2000; EMAS II EG 761/2001; ISO TS 16949:2002; OHSAS 18001.

NACE-Branchen

Nur für Unternehmen

Zur besseren Auffindbarkeit insbesondere durch internationale Geschäftspartner können Unternehmen sich den zutreffenden Branchen aus der Wirtschaftszweigsystematik (NACE) der Europäischen Union (Stand 2008) zuordnen.
Um eine passende NACE Position zu finden, können Sie die Branche in das Freitextfeld eingeben und auf den Aktualisierungsbutton rechts klicken. Es werden dann diejenigen Positionen der NACE dargestellt, in denen das Stichwort  enthalten ist. Wählen Sie eine Position durch Anklicken aus.
Alternativ können Sie in der Klappliste NACE-Branche eine Branche markieren und auf das nächste Datenfeld klicken. Es öffnet sich eine weitere Klappliste mit den Unterbranchen der ausgewählten NACE-Branche. So können Sie in mehreren Schritten die Zuordnung immer weiter verfeinern. Durch Klicken auf den Button „Weitere NACE-Hauptbranche hinzufügen“ können Sie weitere Zuordnungen vornehmen.
Die jeweils letzte dargestellte NACE-Zuordnung kann gelöscht werden, indem Sie auf das Kreuz rechts neben der Branchen-Bezeichnung klicken.

Absatzmärkte Zielbranchen

Nur für Unternehmen
Geben Sie in diesem Feld diejenigen Zielbranchen ein, für die Ihr Unternehmen tätig ist. Dadurch verbessern Sie die Präsentation Ihres Unternehmens als Lieferant bzw. als Dienstleister. Bitte geben Sie die Bezeichnungen in deutscher und englischer Sprache in das Freitextfeld ein.

Zielregionen

Nur für Institutionen
Geben Sie in diesem Feld diejenigen Regionen ein, für die Ihre Institution tätig ist. Dadurch verbessern Sie die Präsentation Ihrer Institution als Netzwerkorganisation. Bitte geben Sie die Bezeichnungen in deutscher und englischer Sprache in das Freitextfeld ein.

Absatzmärkte (derzeit bzw. geplant)

Nur für Unternehmen.
Zur Darstellung des Engagements Ihres Unternehmens auf Auslandsmärkten können Sie diejenigen Länder angeben, in denen Ihr Unternehmen bereits jetzt aktiv ist oder einen Markteintritt plant. Diese Angaben können durch Bayern International im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung genutzt werden, um Ihrem Unternehmen gezielte Unterstützung anzubieten. In der Online-Datenbank werden nur die Angaben zu den derzeitigen Zielregionen veröffentlicht.
Die für Ihr Unternehmen zutreffenden Länder wählen Sie in den Klapplisten aus. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, um mehrere Länder auszuwählen.
Bitte beachten Sie, dass beim Ändern eines bestehenden Eintrags bei der Auswahl weiterer Länder die bereits ausgewählten Länder nicht übernommen werden. Klicken Sie deshalb die bereits ausgewählten Länder wieder mit an

Kooperationsangebote, deutsch

Hier können Sie in deutscher Sprache Kooperationsangebote beschreiben, die Sie z.B. in den Bereichen Forschung, Produktion und Vertrieb gegenüber anderen Unternehmen machen wollen. Sie können bis zu 1.000 Zeichen Text einfügen, wobei Sie auch die regionale und zeitliche Gültigkeit des Kooperationsangebots darstellen können. Wenn Sie ein Kooperationsangebot einstellen, dann wählen Sie bitte bei mindestens einer Kontaktperson die Aufgabe Kooperationen aus.

Kooperationsangebote, englisch

Speziell für mögliche ausländische Partner können Sie hier Kooperationsangebote, die Sie z.B. in den Bereichen Forschung, Produktion und Vertrieb gegenüber anderen Unternehmen machen wollen in englischer Sprache beschreiben. Sie können bis zu 1.000 Zeichen Text einfügen, wobei Sie auch die regionale und zeitliche Gültigkeit des Kooperationsangebots darstellen können. Wenn Sie ein Kooperationsangebot einstellen, dann wählen Sie bitte bei mindestens einer Kontaktperson die Aufgabe Kooperationen aus.

Kontaktpersonen

Damit Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution von Interessenten gezielt angesprochen werden kann, nennen Sie bitte die entsprechenden Personen aus Ihrem Unternehmen.
Bitte nennen Sie mindestens eine Person aus der Geschäftsführung und einen Ansprechpartner für Rückfragen in Bezug auf Ihren Datenbankeintrag. Wenn Sie an dem Messebeteiligungsprogramm interessiert sind, müssen Sie außerdem mindestens bei einer Kontaktperson die Aufgabe Messe zuordnen.
Es können folgende Einträge vorgenommen werden. Die Positionsbezeichnung (z.B. Marketingleiter) wird nicht veröffentlicht. Bitte wählen Sie eine Angabe Frau oder Herr aus und klicken Sie die zutreffenden akademischen Titel an. Im nächsten Feld können Sie  weitere Titel (z.B. Rechtsanwalt) angeben, die veröffentlicht werden. Die Angaben zu Vorname und Nachname sind veröffentlichte Pflichtfelder. Im Gegensatz dazu werden die Angaben zu „Telefon (Durchwahl)“, „Mobil“, „Fax“ und das Pflichtfeld „E-Mail“ nur zu Zwecken der Wirtschaftsförderung in Bayern verwendet.
Schließlich klicken Sie für die Kontaktperson alle Aufgaben im Unternehmen bzw. in der Institution an, wobei Mehrfachnennungen möglich sind. Es werden alle Kontaktpersonen veröffentlicht, jedoch die Ansprechpartner für Rückfragen und die Kontaktperson Messe nur dann, wenn ihnen eine weitere Aufgabe zugewiesen wurde.
Durch Klicken auf den Button „Weiteren Kontakt hinzufügen“ können Sie beliebig viele weitere Kontaktpersonen angeben. Durch Klicken auf den Button „Kontakt … löschen“ wird der Eintrag der betreffenden Kontaktperson aus der Online-Datenbank gelöscht.

Nur für Institutionen.
Zur gezielten Ansprache von Institutionen geben Sie bitte auch an, für welche Branchen die Kontaktperson zuständig ist.  Die für die Kontaktperson zutreffenden Branchen wählen Sie in der Klappliste aus. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, um mehrere Branchen auszuwählen.

Wenn Sie Kontaktpersonen später bearbeiten bzw. löschen wollen, klicken Sie auf den Button „Kontakt bearbeiten/löschen“ unter der jeweiligen Kontaktperson.

Serviceleistungen

Das „Bayerische Messebeteiligungsprogramm“, ein Programm des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie bietet jährlich eine umfangreiche Unterstützung bei der Beteiligung an vielen Auslandsmessen an. Sie können von den Vorteilen eines gemeinschaftlichen Messeauftritts und der Betreuung durch Bayern International profitieren und somit Ihren Einstieg in neue Märkte erfolgreich gestalten. Wenn Sie an Informationen über das Bayerische Messebeteiligungsprogramm interessiert sind, dann klicken Sie bitte „ja“ an und geben Sie eine Kontaktperson für diesen Service an (siehe oben).

Nutzungsbedingungen und Einwilligung zur Datenveröffentlichung

Nur bei neuer Anmeldung eines Unternehmens oder einer Institution
Bestätigen Sie bitte durch Anklicken der Markierungsboxen am Ende des Formulars, dass Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren und dass Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Angaben einverstanden sind.

Datenprüfung

Nachdem Sie die letzte Seite des Formulars ausgefüllt haben und auf den Button „Weiter“ klicken, öffnet sich die Seite „Datenprüfung“. Hier können Sie Ihre Angaben nochmals im Überblick prüfen.

Daten ändern

Wenn Sie Angaben nochmals ändern wollen, klicken Sie auf der Seite „Datenprüfung“ den Button „Daten ändern“. Sie können dann die Angaben auf allen Seiten nochmals überarbeiten.

Daten speichern

Wenn Sie die Dateneingabe abgeschlossen haben, klicken Sie auf der Seite Datenprüfung auf den Button „Daten speichern“. Bitte beachten Sie, dass erst dadurch Ihre Angaben gespeichert werden und die Anmeldung bzw. Änderung erfolgreich abgeschlossen wird. Es öffnet sich eine weitere Seite, auf der die Speicherung der Daten bestätigt wird.
Bitte beachten Sie, dass der neue bzw. geänderte Eintrag redaktionell geprüft wird und es ca. zwei Arbeitstage dauert, bis er in der Online-Datenbank dargestellt wird. Darüber werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Um den neuen Eintrag wieder zu bearbeiten, müssen Sie zuerst ein Passwort anfordern (siehe oben). Damit können Sie künftig den Dateieintrag jederzeit aktualisieren oder löschen.

Anmeldung abbrechen

Durch Klicken auf diesen Button verlassen Sie die Anwendung. Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben nicht gespeichert werden und keine Anmeldung bzw. Änderung erfolgt.

Eintrag aus Datenbank löschen

Nur bei bestehenden Einträgen
Wenn Sie die kostenlose Präsentation in der Online-Datenbank „Key Technologies in Bavaria“ nicht mehr wünschen, klicken Sie auf den Button „Eintrag aus Datenbank löschen“. Die Löschung ist nach ca. zwei Arbeitstagen wirksam.

Drucken

Das ausgefüllte Formular können Sie zu Dokumentationszwecken durch Klicken auf den Button „Seite drucken“ in der rechten Menüspalte ausdrucken.

Seite weiterempfehlen

Durch Klicken auf den Button "Seite weiterempfehlen" am rechten Seitenrand können Sie Dritte auf die Firmendatenbank "Key Technologies in Bavaria" aufmerksam machen. Es öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail, die E-Mail des Empfängers und eine Mitteilung eintragen. Nach Klicken des Buttons "Absenden" erfolgt die Weiterleitung.

KeyTechs-Hotline

Für Fragen rund um die Key Technologies steht Ihnen unsere Hotline gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung:
Tel.: 0180-5-949260 (Mo bis Do 9:00-17:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr; 0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) oder E-Mail: keytechs@bayern-international.de