Technische Universität München; Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik

Institution

    • Gründungsjahr:
    • keine Angabe
    • Beschäftigte (am Standort):
    • keine Angabe
    • Umsatzgrößenklasse:
    • keine Angabe
    • Produkte/Leistungen:
    • Elektromobilität; Batteriemanagement mit Messtechnik und Schnittstellen zur Integration Weiterentwickelte Methoden der Batteriezustandsbestimmung Neuartige fortgeschrittene Lademethoden und Schnellladeverfahren Optimierung von Betriebsstrategien mit dem Ziel geringer Kosten, langer Lebensdauer Management für die Sicherheit von großen Batteriesystemen Modellbildung und Simulation von Einzelzellen (thermisch-elektrisch gekoppelt) Modelle für Batteriesysteme Modelle für verschaltete Batterien inklusive statistischer Betrachtungen

    • Kernkompetenzen:
    • Elektromobilität; Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit elektrischen Energiespeichern, schwerpunktmäßig mit wiederaufladbaren Batterien. Hierbei spielen neben Lithium-Ionen Batterien auch klassische Systeme, wie Bleibatterien und alkalische Systeme eine Rolle. Ferner werden zukünftige Systeme, wie Metall-Luft, Redox Flow und Hochtemperaturbatterien behandelt. Des Weiteren arbeitet der Lehrstuhl eng mit anderen Lehrstühlen der TUM zusammen, wie der Technischen Elektrochemie, der Physik und der Fahrzeugtechnik.

    • Sprachkompetenzen:
    • Deutsch
      Englisch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Mechatronik
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielregionen:
    • keine Angabe
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Prof. Dr. -Ing. Andreas Jossen
      - Geschäftsführung