Ökologische Solarreinigung

Unternehmen

    • Firmentyp:
      • Dienstleister
      • Forschung & Entwicklung
    • Gründungsjahr:
    • 2004
    • Beschäftigte (am Standort):
    • 3
    • Umsatzgrößenklasse:
    • <5 Mio. EUR
    • Produkte/Leistungen:
    • Reinigung von Photovoltaikanlagen

      Die Ökologische Solarreinigung ist bekannt geworden für lange anhaltende Sauberkeit.

      Wir sind ein inhabergeführter Handwerksbetrieb, der seine Aufträge stets selbst ausführt.
      In den Jahren seit 1999 haben wir die PV-Reinigung in Zusammenarbeit mit dem Lichtmatrix Laboratorium München (Technologie DE-ISOLYSE) stetig weiterentwickelt. Heute stehen die sofortige Leistungsverbesserung und die Reduktion von PV-Modulschäden im Mittelpunkt.

      Die Ökologische Solarreinigung ist eine schadensfreie Modulreinigung. Wir verwenden keine riskanten Hilfsmittel, die eine PV-Reinigung scheinbar einfacher machen, dafür aber Schäden an Glas und Wafer hervorrufen können. Deshalb kommen keine rotierenden Bürsten, automatisierten Reinigungssysteme und kein entmineralisiertes Wasser zum Einsatz. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir keine Nano-Produkte und Reinigungschemikalien verwenden.

    • Kernkompetenzen:
    • In der Ökologischen Solarreinigung geht es darum PV-Anlagen wirtschaftlich erfolgreich und nachhaltig zu betreiben.

      Deshalb ist die Schadensprävention ein wichtiger Teil unserer PV-Reinigung: das Handwerk und die Technologie DEISOLYSE können nachweislich das Risiko für Zell- und Rahmenschäden abwenden und die Betriebslaufzeit von PV-Anlagen optimieren.

      Werkzeug, Produkt und Know-How
      Als Fachbetrieb verwenden wir spezielle handgeführte Photovoltaikbürsten und reinigen mit Solarbutzwasser (DEISOLYSE). Solarbutzwasser ist kein klassisches Reinigungsmittel. Es besteht nur aus Wasser und hat keine zusätzlichen Wirkstoffe. Deshalb greift es weder Schmutz, noch Material an. Seine Wirkungsweise entspricht dem Neutralisieren der Anhaftungskräfte zwischen Schmutz und Oberfläche.

      Das Equipment ist nur so gut wie sein Anwender. Die Entwicklung von Know-How und jegliche Form von Kompetenz sind Grundlage unseres Arbeitsalltags im Unternehmen.

    • Sprachkompetenzen:
    • Deutsch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Energietechnik: Technische Dienstleistungen für die Energietechnik
      • Umwelttechnologie: Regenerative Energien
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielbranchen:
    • keine Angabe
    • Zielregionen:
      • Österreich
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Michael Mattstedt
      - Geschäftsführung