Horsch Maschinen GmbH

Unternehmen

    • Firmentyp:
      • Forschung & Entwicklung
      • Produzent
    • Gründungsjahr:
    • 1984
    • Beschäftigte (am Standort):
    • 400
    • Umsatzgrößenklasse:
    • 50 - <125 Mio. EUR
    • Produkte/Leistungen:
    • Kurzscheibeneggen, Flachgruber, Tiefgruber, Universalgruber (3 bis 12 m Arbeitsbreite); Reihenlockerer mit Düngevorrichtung (8,9 oder 11 Streifen); Sämaschinen mit Zinken- oder Scheibenscharen (3-24 m Arbeitsbreitet); Einzelkornsämaschinen für die Aussaat von Mais (6,8,9,11 Reihen); gezogene Transportwagen für Dünger / Saatgut zu angekoppelten Sämaschinen (2.800-17.000 l). Pflazenschutzspritzen als Selbstfahrer oder Gezogen mit bis zu 8.000 l Tankinhalt. Umladewagen für die Erntelogistik, die bis zu 35 Tonnen Getreide transportieren.

    • Kernkompetenzen:
    • Entwicklung und Fertigung von Maschinen für effiziente, minimale Bodenbearbeitung sowie von leistungsstarken Sämaschinen, die sowohl auf gepflügten, als auch auf minimal bearbeiteten Böden optimale Ergebnisse liefern und zur Senkung der Produktionskosten beitragen. Außerdem Produktion von gezogenen und selbstfahrenden Spritzen für den Pflanzenschutz. Das Horsch Motto ist "Landwirtschaft aus Leidenschaft". Die Firmengründer sind selbst Landwirte und so entstehen bei Horsch Maschinen von Landwirten für Landwirte.

    • Sprachkompetenzen:
    • Bulgarisch
      Dänisch
      Deutsch
      Englisch
      Französisch
      Italienisch
      Polnisch
      Rumänisch
      Russisch
      Serbisch
      Slowakisch
      Spanisch
      Tschechisch
      Ungarisch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Maschinenbau: Anlagenbau
      • Maschinenbau: Landtechnik
    • Branchen NACE:
      • 28: Maschinenbau
      • 28.3: Herstellung von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen
      • 28.30: Herstellung von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen
      • 46: Großhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen)
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielbranchen:
    • Fertigung und Vertrieb von Maschinen für die landwirtschaftliche Produktion
    • Zielregionen:
      • Ägypten
      • Australien
      • Belarus
      • Belgien
      • Bosnien und Herzegowina
      • Bulgarien
      • Chile
      • Dänemark
      • Deutschland
      • Estland
      • Finnland
      • Frankreich
      • Irland
      • Italien
      • Kanada
      • Kenia
      • Kroatien
      • Lettland
      • Litauen
      • Moldau, Republik
      • Neuseeland
      • Niederlande
      • Norwegen
      • Österreich
      • Polen
      • Portugal
      • Rumänien
      • Russische Föderation
      • Schweden
      • Schweiz
      • Serbien
      • Slowakei
      • Slowenien
      • Spanien
      • Südafrika
      • Tschechische Republik
      • Türkei
      • Ukraine
      • Ungarn
      • Vereinigte Arabische Emirate
      • Vereinigte Staaten
      • Vereinigtes Königreich
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Philipp Horsch
      - Geschäftsführung
      - Forschung & Entwicklung

      Herr Horst Keller
      - Geschäftsführung

      Herr Michael Horsch
      - Geschäftsführung