Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg - Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle

Institution

    • Organisationstyp:
      • Netzwerkdienstleister/Verband
      • Technologieberatung
    • Gründungsjahr:
    • keine Angabe
    • Beschäftigte (am Standort):
    • 50
    • Umsatzgrößenklasse:
    • keine Angabe
    • Produkte/Leistungen:
    • Herstellung und Charakterisierung von Kohlenstoff Nanotubes, von CVD-Diamantbeschichtungen für tribologische und wärmeleitende Anwendungen, von Diamant für Sensoranwendungen, von nanoporösen Kohlenstoffwerkstoffen für Wärmedehnung, von C-Faserverbundwerkstoffen für tribologische und elektrische; Anwendungen

      Hochleistungsmetalle
      Energetische Werkstoffe (Werkstoffe der Energietechnik)
      Multifunktionale Werkstoffe
      Implantatmaterialien
      Nanowerkstoffe
      Raumfahrttechnik

    • Kernkompetenzen:
    • Analysen von Werkstoffen
      Analysen von Schadensfällen
      Auswahl von Werkstoffen
      Prüfung von Werkstoffen
      Entwicklung neuer Werkstoffe
      Entwicklung neuer Technologien zur Herstellung von Werkstoffen oder Bauteilen
      Herstellung von Prototypen

      Urformtechnik:
      FRECH-Kaltkammer-Druckgießmaschine DAK 450-54 (echtzeitgeregelt, 4500 kN Schließkraft) mit Aluminium- und Magnesiumtiegelschmelzofen;
      Induktionsschmelzöfen;
      Elektronenstrahlschmelzöfen;
      Lichtbogenschmelzofen;
      Vakuum-Gießanlage mit Option zur Flüssigmetallkühlung (38 kg Chargengewicht);
      Niederdruck-Infiltrationsanlage;
      Schleudergießanlage mit beheiztem Werkzeug (Höchstdrehzahl 7400 U/min);
      Pulverisierungsanlage (Rotating Electrode Process);
      Hochenergiemühlen (Horizontal Attritor: 8 l Mahlvolumen, Zoz-GmbH); (Exzenterschwingmühle, Fa. Siebtechnik, 19 l Mahlvolumen);
      Heißisostatische Presse mit Schnellkühleinrichtung (ABB, 207 MPa, 2000°C);

      Beschichtungstechnik:
      Mikrowellen-Plasma CVD-Diamantbeschichtungsanlage (ASTeX AX 6350, 5kW) mit Heiztischeinrichtung;
      Heißdraht CVD-Diamantbeschichtungsanlage (CemeCon CC800DIA);
      Heißdraht CVD-Diamantbeschichtungsanlage (Eigenbau WTM);

      Mechanische Prüfung:
      600 kN, 100kN und 10 N Zug- und Druckprüfmaschinen;
      50 kN Resonanzpulser;
      50 kN Hydropulser;
      Umlaufbiegeprüfmaschinen;
      Zeitstandanlagen;
      Servohydraulische Universal-Prüfmaschine (Gleeble 1500);
      Kerbschlaghammer;
      Nanoindenter XP;
      Macro- und Mikrohärteprüfer;
      Tribologie-Prüfstände (Wazau TRM 1000);

      Thermische Analyse:
      Thermogravimetrische Analyse TGA (25°C bis 1500°C);
      Differentialthermoanalyse DSC (25°C bis 1500°C);
      Hoch- (20°C bis 1500°C) und Tieftemperaturdilatometer (-160°C bis 500°C);

      Physikalische und optische Analyseverfahren:
      µCT Röntgen-Computertomograph;
      Röntgen-Fluoreszenzanalyse (Siemens SRS3000);
      Ramanspektrometer (Renishaw Ramascope 2000);
      Röntgendiffraktometer (Siemens D5000);
      Mikrosonde (Joel JCXA 733);
      Rasterelektronenmikroskop mit EDX (Philips XL30);
      ZEISS-Lichtmikroskope mit quantitativer Bildanalyse (Image C, OPTIMAS);

    • Sprachkompetenzen:
    • keine Angabe
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Chemie
      • Maschinenbau
      • Nanotechnologie
      • Neue Werkstoffe
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielregionen:
    • keine Angabe
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Prof. Dr. -Ing. Robert Singer
      - Geschäftsführung