Eloxal-München Heinitz GmbH

Unternehmen

    • Firmentyp:
      • Produzent
    • Gründungsjahr:
    • keine Angabe
    • Beschäftigte (am Standort):
    • 20
    • Umsatzgrößenklasse:
    • <5 Mio. EUR
    • Produkte/Leistungen:
    • In den sechziger Jahren wurden Teile aus dem Automobilbereich, vorwiegend Zierringe, geglänzt und eloxiert, sowie Bauprofile bearbeitet. Das Glänzen wurde Anfang der siebziger Jahre eingestellt. Der Schwerpunkt der Fertigung lag dann im Baubereich und bereits im Jahr 1972 wurde das elektrolytische Einfärben im II-Stufen Verfahren eingeführt, um der Nachfrage nach neuen Farben gerecht zu werden. In den folgenden Jahren wurde in zunehmenden Maße der Anteil an technischen Teilen vergrößert. Im Jahr 1991 wurde dieser Entwicklung dann mit einer neuen Anlage Rechnung getragen, die speziell auf die Bearbeitung von hochwertigen Industrieteilen ausgelegt ist. Im Jahr 2008 erfolgte die Produktionserweiterung in einem eigenen Gebäude in Ebersberg. Im Frühjahr 2011 ist die lange geplante Anlage zum Harteloxieren in Betrieb gegangen.

    • Kernkompetenzen:
    • keine Angabe

    • Sprachkompetenzen:
    • Deutsch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Neue Werkstoffe: Galvanisieren und Eloxieren
    • Branchen NACE:
      • 25.5: Herstellung von Schmiede-, Press-, Zieh- und Stanzteilen, gewalzten Ringen und pulvermetallurgischen Erzeugnissen
      • 25.61: Oberflächenveredlung und Wärmebehandlung
      • 24.42: Erzeugung und erste Bearbeitung von Aluminium
      • 25.11: Herstellung von Metallkonstruktionen
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielbranchen:
    • keine Angabe
    • Zielregionen:
    • keine Angabe
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Dipl.- Ing. Gunther Heinitz
      - Geschäftsführung