Chemisches Institut Burkon

Unternehmen

    • Firmentyp:
      • Produzent
    • Gründungsjahr:
    • 1948
    • Beschäftigte (am Standort):
    • 100
    • Umsatzgrößenklasse:
    • 5 - <10 Mio. EUR
    • Produkte/Leistungen:
    • Metallwaren; Gehäuse für die Elektro- und Elektronikindustrie; Kaltfliesspressteile aus Aluminium; Komponenten für Kälte- und Klimaanlagen; Lenkungselemente; Motorenteile; Kraftstofffiltergehäuse und -deckel; Kraftstoff-Pumpengehäuse; Bremszylinder; Sicherheitstechnik; Pneumatikzylinder; Drehknöpfe

    • Kernkompetenzen:
    • Fließpressen; Mechanische Bearbeitung; Montagen; Nichteisenmetalle; Druckbehälter; CO2-Technologie; Akkumulatoren

    • Sprachkompetenzen:
    • Deutsch
      Englisch
      Französisch
      Italienisch
      Rumänisch
      Russisch
      Spanisch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Automobilindustrie: Heiz- und Lüftungssystem-Komponenten
      • Automobilindustrie: Insassenschutzsysteme
      • Automobilindustrie: Sonstige Komponenten
      • Elektrotechnik und Elektronik: Werkstoffe und Halbzeuge
      • Maschinenbau: Textilmaschinen
    • Branchen NACE:
      • 27.11: Herstellung von Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren
      • 25.99: Herstellung von sonstigen Metallwaren a. n. g.
      • 29.32: Herstellung von sonstigen Teilen und sonstigem Zubehör für Kraftwagen
    • Zertifizierung:
    • ISO 9001; UDA 6/1

    • Zielbranchen:
    • Automobilindustrie; Elektroindustrie;
    • Zielregionen:
      • Deutschland
      • Frankreich
      • Italien
      • Österreich
      • Polen
      • Tschechische Republik
      • Ungarn
      • Vereinigtes Königreich
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Herr Dipl.-Chem. Hans-Peter Burkon
      - Geschäftsführung