BayGene im Genzentrum der LMU München

Institution

    • Organisationstyp:
      • Forschung & Entwicklung
    • Gründungsjahr:
    • 2004
    • Beschäftigte (am Standort):
    • keine Angabe
    • Umsatzgrößenklasse:
    • keine Angabe
    • Produkte/Leistungen:
    • Im Rahmen des Bayerischen Genomforschungsnetzwerks werden im Moment neun wissenschaftlich herausragende Projekte zur funktionellen Genomforschung in einer Höhe von ca. 3.8 Millionen Euro pro Jahr gefördert. Ziel ist es die funktionen, Interaktonen und Regulationen menschlicher Gene und Genproduke besser zu verstehen. Dabei werden unter der Berücksichtiung der spezifischen stärken Bayerns neue Methoden und Themen aufgegriffen und bearbeitet. Die moderne Genetik operiert heute mit neuen statistischen Methoden zur Modellierung der Daten zum Zwecke der Vorhersage der Reaktionen biologischer Systeme auf genetische und/oder umweltbedingte Veräderungen. Die Projekte des Bayerischen Genomforschungsnetzwerks sollen uns exakt diesem Punkt näher bringen.

    • Kernkompetenzen:
    • keine Angabe

    • Sprachkompetenzen:
    • Deutsch
      Englisch
    • KeyTech- / Teilbranchen:
      • Biotechnologie
    • Zertifizierung:
    • keine Angabe

    • Zielregionen:
    • keine Angabe
    • Kooperationsangebote:
    • keine Angabe
    • Ansprechpartner:
    • Frau Dr. Ulrike Kaltenhauser
      - Geschäftsführung